Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
- -Cor de Lord

C O R   D E   L O R D  2    (ex: Chisari)

  

geb.: 26. Mai 2011

  

v. Cor de la Bryère a.d. Vanisha v. Lord Z

 

Holsteiner Wallach, Stm ca. 1,74m

 

Blut kommt eben nie aus der Mode! Der Halbblüter Cor de la Bryère hat auch noch 43 Jahre nach seiner Geburt super moderne Nachkommen. Bildschön, sehr langbeinig, edel und eben modern, so kann man das 3. Fohlen aus unserer Vanisha beschreiben. Schon im Galopp und beim Bocken sieht man seine Elastizität. Die 3 Grundgangarten sind über- durchschnittlich, der Galopp genial und das Exterieur korrekt. Er ist an einen Turnierstall in Bayern verkauft. Unter dem Sattel begeistert Cor de Lord durch seine Rittigkeit und Leistungsbereitschaft. O-Ton seiner Besitzerin im Mai 2014: "Ich hab noch nie ein so junges Pferd geritten, dass von sich aus schon so läuft, schön mit Anlehnung, reagiert komplett auf die Stimme, geht alle Hufschlagfiguren und er galoppiert auch von sich aus so versammelt! Ein total tolles Gefühl... Jetzt hat er mich noch mehr von sich überzeugt." Anfang 2015 wurde er kastriert, da dies im Turnierstall einfacher ist und startet ab 2015 auf den Turnieren von Anfang an voll durch.

 

Abstammung: Die Anpaarung Cor de la Bryère x Lord Z ist wohl absolut einmalig! Cor de la Bryère war einer der großen Linienbegrün- der in Holstein. Anfang der 70er Jahre, zur Hochzeit der Vollblutzufuhr in Holstein wurde er vom Holsteiner Verband aus Frankreich erwor- ben. Die Züchter waren erst sehr skeptisch dem Franzosen gegenüber, da er aber sehr schick mit korrektem Fundament, sehr gut be- muskelt und am Sprung herausragend hinsichtlich Vermögen, Technik und Manier war, bekam er in der 1. Decksaison gleich 70 Stuten. Von Herbert Blöcker geritten gewann er im selben Jahr auch die Hengstleistungsprüfung. Damit startete sein Triumphzug.

Er machte meist Nachkommen in seinem Typ, guten Grundgangarten mit leichter Knieaktion. In Sachen Rittigkeit, Manier, Leichtfüßigkeit, Technik und Manier vererbte er durchschlagend. Er passte super zu den Holsteiner Stuten, da er dem in den Stutenstämmen seit Genera- tionen verankertem Springvermögen, seine Bascule, Technik und die schnellen Reflexe mitgab.

Seine Nachkommen waren in allen Sparten der Reiterei bis ganz oben erfolgreich, wie Corlandus-Margit Otto-Crepin/FRA in der Dressur, Cordeka-Herbert Blöcker in der Vielseitigkeit und u.a. Corrado I-Franke Sloothaak im Springen. Auch die international erfolgreichen Spring- pferde wie Cera-Otto Becker, Chica W-Heinrich Hermann Engemann, Cordalme Z-Gilbert Böckmann, Calando I-Karsten Huck, Costa und Caletto I-Dr.Michael Rüping, Cash-Hugo Simon/AUT, Corland-Wout Jan van der Schans/NED, BB-Corlanda-Willi Melliger/SUI, Cassone-Dirk Ahlmann und Cadett-Ashlee Bond/USA und viele mehr. In der Zucht hat Corde eine mittlerweile weit verbreitete Hengstlinie gegründet mit ganzen Hengstdynastien als Söhnen.

Der Vater Rantzau xx war ein gefragter Springpferdevererber in Frankreich und kommt auch heute noch in den Pedigrees von erst- klassigen Springpferden vor, wie z. B. Baloubet du Rouet. Dazu das Blut des Furioso xx über die Mutter. Furioso xx stand und steht für tolle Springpferde und ist heute in allen europäischen Zuchten verankert. Und dann noch etwas Traberblut, das auch für Leistung im Springparcour steht.

 

Der Mutterstamm von Cor de la Bryère ist weit verbreitet in Frankreich mit erfolgreichen Pferden. U.a. kommen auch die gekörten Hengste Fuego de Prelet, Veneur du Prelet und Fair Play III und etliche internationale Springpferde aus diesem Stamm.

 

Mehr Informationen zu Cor de la Bryère und den weiteren Hengsten der Abstammung: ►►►►hier

  

Ausführliche Beschreibung der Abstammung und der Sporterfolge der Großmutter Amrum I v. Fasolt: hier

und von der Mutter Vanisha v. Lord Z: ►►►►hier

  

Eigenleistung: Cor de Lord springt mit vorbildlicher Manier und überragendem Vermögen. Unter dem Sattel überzeugt er mit Rittigkeit, seinem super ausbalanciertem raumgreifenden Bergaufgalopp und dem tollen Gefühl am Sprung mit viel Vorsicht.

Turniererfolge: Springpferde A** gewonnen und platziert, Springpferde L und Springen L platziert

 

Mutterstamm:   Holsteiner Stamm 8819 = Oldenburger Stamm der Viktoria = Hannoveraner Stamm der Vision

Dies ist ein Stamm mit einer hohen Leistungsdichte an Sportpferden verschiedener Disziplinen. Die erste Stute wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts im ostfriesischen Stutbuch registriert und der Stamm ist in den Zuchtgebieten Hannover, Holstein, Oldenburg und KWPN vertreten. Es kommen viele internationale Sportpferde bis zur höchsten Klasse und gekörte Hengste daraus, wie u.a:

Springen: Maria Callas-Ben Schröder/NED, O.Farina.M-in NED 1,50m erfolgreich, Whisper H.E.-inter- national 1,60m mit Samuel Parot/CHI (2012: 848.pl, 2013: 480.pl, 2014: 963.pl WBFSH Ranking Springen), Flying High 2-international 1,60m mit Peter Weinberg, Lyssah-international 1,55m mit Felix Hassmann, Reservesiegerstute Holstein und Stuteneuropachampionesse in Brüssel, Respect 2-international 1,60m mit Thies Luther und Björn Nagel (2010: 2218.pl WBFSH Ranking Springen), Candy Girl III-in FRA bis 1,40m, Bob Saint Clair-international 1,45m, Granni 1-international 1,55m mit Gerardus Krijnen/NED

Dressur: Wotticelli SW-international GP, GPS, GPK mit Isabell Werth, Rabano 4-international Dressur mit Wolfgang Schade, Teilnehmer Asian Games für Japan, OL Prämienhengst, Don Duarte-international GP, GPS, GPK mit Jeanette Lechner-Gebhard/AUT, Teilnehmer EM und WM (2007: 425.pl WBFSH Ranking Dressur), Lucky Star 51-international GP, GPS, GPK mit Uwe Sauer, ZfdP gekört, Sympathico 15-international GP, GPK, GPS (2004: 424.pl WBFSH Ranking Dressur) und viele mehr.

 

Mehr Informationen zum Mutterstamm und den Erfolgen der direkten Verwandten: hier

 

Cor de Lord hat 1 gekörten und 1 altersgemäß in Springpferdeprüfungen sporterfolgreichen mütterlichen Halbbruder.

 

Pedigree:

Vollblutanteil 9 Generationen zurück: 55%

   

 

Cor de la

Bryère
        Anglo Normanne        

 Rantzau xx

 Foxlight xx
 Foxhunter xx

 Foxlaw xx

 Trimestral xx

 Chouia xx

 St. Just xx

 Barka xx

 Rancune xx
 Cavaliere d'Arpino xx

 Havresac II xx

 Chuette xx

 Rockella xx

 Bishop's Rock xx

 Coquerelle xx

 Quenotte,   SF          

 Lurioso
 Furioso xx

 Precipitation xx

 Maureen xx

 Riquette

 Italien

 Mignonne

 Vestale du Bois M.   

 Landau

 Extravagant

 Victoire

 Kristine du Bois Margot  

 Clovis C (franz.Traber)

 Tempete

Vanisha

          Zuchtbuch 1           

 

 Lord Z

  Stamm 206             

   Erfolge: 1,60

   2016: 57. Platz WBFSH

   Ranking Springpferdevererber

 Lord  Erfolge: CCI***

  Stamm 1298

 Ladykiller xx

 Sailing Light xx

 Lone Beech xx

 Viola

 Cottage Son xx

 Ricarda

 Thia  Calando I   Erfolge: 1,60m

 Cor de la Bryere v. Rantzau xx

 Furgund

 Gabriela

 Meteor xx

 Bandara

 Amrum I

  Hauptstutbuch

   Erfolge: 1,40m

 Fasolt

  Stamm 5951

 Farnese

 Fähnrich

 Annelies

 Konradine

 Heidefreund I

 Callepute

 Prictoria  Marmor   Erfolge: Dre GPS

 Marengo (Erf: 1,50m) v. Marlon xx

 Fakota

 Irmelind

 Rhadames

 Brictoria v.Akkord-Anblick xx

 

Im Pedigree kommen u.a. folgende Inzuchten in den ersten 12 Generationen vor:

67x auf den Vollblüter Galopin xx

55x auf den Vollblüter Stockwell xx

53x auf den Vollblüter St.Simon xx

39x auf den Holsteiner Tobias

34x auf den Holsteiner Elegant

32x auf den Vollblüter Hampton xx

26x auf den Holsteiner Favorit

19x auf den Vollblüter Cyllene xx

17x auf den Vollblüter Bay Ronald xx

12x auf den Vollblüter Dark Ronald xx

10x auf den Vollblüter Son-in-Law xx

je 9x auf den Holsteiner Lorbeer und den Vollblüter Rabelais xx

8x auf den Vollblüter William The Third xx

je 7x auf den Holsteiner Loretto und den Vollblüter Bachelor's Double xx

5x auf den Holsteiner Cicero

je 4x auf die Vollblüter Cottage Son xx, Young Lover xx und Havresac II xx

je 3x auf die Holsteiner Fanatiker, Fafnir und Heidelberg

je 2x auf die Vollblüter Ajax xx, Phalaris xx, Foxlight xx, Cavaliere d'Arpino xx, Rittersporn xx, Foxhunter xx, Rantzau xx und Furioso xx

je 2x auf den Selle Francais Landau, den Anglo Normannen Cor de la Bryère, die Holsteiner Colonel, First und den Anglo-Araber Ramzes x

                                                                                                                                                                                                                            

 


Weitere Bilder:

   

  

   

 

     

 

     

 

     

 

     

 

     

     

     

 

 

 


Videos:

  

                                      Juni 2016, 2. Platz Springpferde A** in Küps

 

 

                                      Juni 2015, Sieg in Springpferde A** in Kreuth

 

 

                                                     Mai 2015, Freispringen

 

 

                                               Februar 2015, Freispringen

 

 

                                  August 2014, erster Sprung unter dem Sattel

 

 

                                                            8 Wochen alt

 

 

 

 

^