Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Aktuelles

 

 

2018:

  

  

 

19. Februar 2018:

Es ist immer wieder klasse, wenn wir von einem selbstgezogenem und verkauften Pferd Bilder bekommen. Familie Arnegger hat uns mit Bildern von Charmant 50 (v. Clarimo a.d. Madonna III v. Parco xx) versorgt mit dem Kommentar: "Charmant ist ein wunderbares Pferd, wir sind sehr stolz auf ihn. Er ist manchmal zwar sehr frech und hengstig, aber alle Arbeit zahlt sich bei ihm aus."

So soll es sein, dafür züchten wir!

 

 

 

 

  
13. Februar 2018:

Wir haben mal wieder unsere Impressionen ergänzt. Die Stuten genießen den Winter, wenn auch hier mit wenig Schnee, aber wenigstens trocken und ab und an mit Sonne.

Hier Impressionen

 

 

 

 

Und die Besitzerin von Cor de Lord (v. Cor de la Bryere a.d. Vanisha v. Lord Z), Antonia Vogt, hat uns ein tolles Portrait vom Kopf ihres Pferdes überlassen.

 

  

 

 

 

  
02. Februar 2018:

Folgende Fohlen erwarten wir dieses Jahr 2018:

Ende April: Girlie Caycee (v. Crunch a.d. Chiara Noemi v. Ramiro's Son II) von

Maloubet de Pleville (Baloubet du Rouet - Rox de la Touche - Nicht and Day xx)

Ende Mai: Vanisha ( v. Lord Z a.d. Amrum I v. Fasolt) von

Chapeau TN (Clearway - Quintero - Literat)

Anfang Juli: Evaine (v. Dollar dela Pierre a.d. Vanisha v. Lord Z) von

Manchester van't Paradijse (Elvis ter Putte-Kashmir van Schuttershof-Lys de Darmen)

 

 

 

 

  
26. Januar 2018:Bei der Hengstgala der süddeutschen Körung in München wurde auch Caipirinha (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z) von Helmut Schönstetter vorgestellt. Er hat sich sehr gut gezeigt und sich überhaupt nicht von der beeindruckenden Kulisse und übervollen Halle beindrucken lassen. Ein Video ist auf seiner Seite online. 

 

 

 

  
04. Januar 2018:

Zu Jahresbeginn kommt immer unser kurzer Rückblick auf die sportlichen Erfolge der von uns gezogenen Pferde.

  

Caipirinha 97 (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z), geb.2018, Stamm 8819. Im Besitz des Haupt- und Landgestüts Schwaiganger wechselte er Mitte 2017 in den Stall von Max Kühner/AUT. Dort startete er mit Helmut Schönstetter sehr erfolgreich in Springpferde- prüfungen A* und A**. Bei 9 Starts konnte er 4x gewinnen und war je 1x an 2., 3. und 4. Stelle platziert. Wir sind auf den weiteren Werdegang dieses hoch vermögenden und vor- sichtigen Hengstes sehr gespannt.

Cor de Lord 2 (v. Cor de la Bryere a.d. Vanisha v. Lord Z), geb.2011, Stamm 8819. Er war wegen Ausbildung seiner Reiterin nur auf ganz wenigen Turnieren und konnte sich mehr- fach in Springpferde L platzieren. Auch seine ersten Starts in Spf und Spr M* waren erfolg- reich, wenn auch ohne Platzierung. Auf jeden Fall steht einem Einsatz über S sicherlich nichts im Weg, wenn er noch etwas mehr Parcours-Routine bekommen hat.

Cric Crac (v. Corrado I a.d. Amrum I v. Fasolt) und Carreidas (v. Clinton I a.d. Vanisha v. Lord Z), beide geb.2009, Stamm 8819, sind in Besitz der selben Amateurreiterin. Sie konnte sich mit ihnen mehrfach Springen A* und A** platzieren

 

Charmant 50 (v. Clarimo a.d. Madonna III v. Parco xx), geb.2008, Stamm 749. Er konnte sich mittlerweile mit seinen beiden jungen Besitzerinnen in Springen L fest etablieren und war mit den Geschwistern mehrfach Spr A*, A** und L platziert und in L auch siegreich.

Caitriona 2 (v. Lord Z a.d. Madonna III v. Parco xx), geb.2010, Stamm 749. Sie ist in der Schweiz nicht viele Turniere gegangen, da sie sich einen langwierigen Muskelfaserriss zuge- zogen hatte. Trotzdem konnte sie sich mehrfach in Springen 1,15m platzieren.

Gianni Amato (v. Graf Top a.d. Madonna III v. Parco xx), geb.2006, Stamm 749. Seine junge Besitzerin hat bisher mit mäßigem Erfolg versucht, ein Dressurpferd aus diesem ver- anlagtem Springpferd zu machen. Jetzt ist er bei einer jungen Springreiterin und bekommt 2018 endlich die Chance, sein Können im Parcours zu zeigen. Wir sind gespannt.

 

Chiara Noemi (v. Ramiro's Son II a.d. La Gomera v. Tin Rocco), geb.2010, Stamm 776. Sie kommt zu uns zurück in die Zucht. Leider hat das mit dem zur Verfügung stellen nicht so ge- klappt, wie wir uns es vorgestellt hatten. Parcoursfertig wurde sie nie aufs Turnier mitge- nommen, weil die junge Bereiterin vom Arbeitgeber aus keine Möglichkeit hatte, Prüfungen für junge Pferde zu reiten.

 

 

 

  

  

 

 

 

 

  
01. Januar 2018:

Und wieder ist ein Jahr vergangen! Wir wünschen allen Freunden, Züchtern, Kunden und Pferdebegeisterten ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.

 

Happy New Year!

 

                                    

 

 

  

                                                                                                                                                                                                                            

^