Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Aktuelles

 

 

2018:

  

  

 

03. Oktober 2018:

Auch von Carzotto (v. Carlos-Ramzes a.d. Chiara Noemi v. Ramiro's Son II) haben wir wieder etwas gehört. Mittlerweile 3jährig wurde er unter dem Namen Cesare im August von seinen italienischen Besitzern in Frankreich auf der berühmten Fences Auktion verkauft. Dort offenbart er im Freispringen ein herausragendes Springvermögen, wir sind auf seine Karriere im Sport sehr gespannt.

Das Freispringvideo ist auf seiner Seite unten: hier

 

 

 

 

  
01. Oktober 2018:

Und sie wachsen und wachsen, die Fohlen. Mael Baloubet (v. Maloubet de Pleville a.d. Girlie Caycee v. Crunch), Stamm 776 hat viel von seiner Urgroßmutter La Gomera (v. Tin Rocco - Lakai) bekommen. Lange Linien, absolut genialer und ausbalancierter Galopp und sehr blutgeprägt. Wenn er einmal so fein zu reiten ist, wie sie und so genial springen kann wie Mutter, Großmutter und Urgroßmutter, dann ist alles gut.

Cider Cup (v. Chapeau TN a.d. Vanisha v. Lord Z) und Lalaith (v. Manchseter van't Paradijs a.d. Evaine v. Dollar de la Pierre), Stamm 8819, sind absolute Kraftpakete mit genialer Oberlinie. Da kann man sich richtig vorstellen, wie sie mal abdrücken am Sprung.

 

 

 

 

  
03. September 2018:Gestern war der letzte Tag vom Bundeschampionat in Warendorf. Der 6jährige Commano (v. Comme il faut a.d. Quelle v. Quidam de Revel) aus der Zucht von Heinrich Sterthoff, Hamm, konnte sich am Sonntag im Finale, einer Springprüfung M**, platzieren. Zuvor konnte er schon die erste Qualifikation gewinnen. Commano kommt direkt aus unserem Holsteiner Stamm 8819. Seine Ururgroßmutter Zierrose II ist die Vollschwester unserer Stammstute Amrum I (v. Fasolt - Marmor - Rhadames). Gratulation an den Züchter und die Besitzerfamilie Maintz. 

 

 

 

  
24.  August 2018:Wir haben wieder neue Bilder der 3 Fohlen online gestellt. Mael Baloubet (v. Maloubet de Pleville a.d. Girlie Caycee v. Crunch) hat mittlerweile sein Fohlenfell verloren und es zeigt sich, dass er auch vorne 2 weiße Socken hat und er ziemlich dunkel geworden ist. Cider Cup (v. Chapeau TN a.d. Vanisha v. Lord Z) liebt sein Puschelfell, aber bei ihm ist die Farbe sowieso gut zu erkennen. Lalaith (v. Manchester van't Paradijs a.d Evaine v. Dollar de la Pierre) kam ja schon mit ganz feinem Fell zur Welt und bekommt einen richtig schönen Rotstich. 

 

 

 

  
22.  August 2018:Seit 2015 haben wir von dem von uns gezogenen Cil (v. Cash and Carry a.d. Amrum I v. Fasolt) nichts mehr gehört und wir wußten nicht, wo er hinverkauft wurde. Heute hat sich der Besitzer bei uns gemeldet und berichtet, wie gut es Cil geht und wie glücklich er mit ihm ist. Der Besitzer aus dem Oldenburger Land hat nach einer längeren Reitpause wieder mit dem Reiten angefangen und will mit ihm eventuell auch Turniere reiten. Auf jeden Fall ist er kerngesund und top fit und beide haben Spaß am Reiten. Genau so soll es sein! 

 

 

 

  
04. August 2018:

Gestern wurden bei der Hannoveraner Fohlen- und Zuchtstutenauktion in Verden am internationalen Turnier die Springfohlen verauktioniert. Das Hengstfohlen Beck's Balou (v. Balou du Rouet a.d. Hann. Leistungsstute Springen Catania v. Calido I - Lux Z - Fasolt) wurde als teuerstes Springfohlen an einen Aufzüchter in Holstein verkauft. Dieses Fohlen kommt aus unserem Haus- und Hofmutterstamm 8819=Hann.Stamm der Vorsicht! Es freut uns sehr, dass auch in Hannover diese Gene gefragt sind. Die Urgroßmutter Zierrose II v. Fasolt ist die ein Jahr ältere Vollschwester zu unserer erfolgreichen Amrum I.

Pressemitteilung Hannoveraner Verband: hier

 

 

 

 

  
23. Juli 2018:

Neue Videos von allen 3 Fohlen des Jahrgangs 2018 sind online, jeweils auf ihrer Seite am Ende

Mael Baloubet (v. Maloubet de Pleville und Girlie Caycee v. Crunch - Ramiro's Son II)

Cider Cup (v. Chapeau TN und Vanisha v. Lord Z - Fasolt)

Lalaith (v. Manchester van't Paradijs und Evaine v. Dollar de la Pierre - Lord Z)

 

Die beiden Hengstfohlen stehen zum Verkauf

 

 

 

 

  
15. Juli 2018:

Und weiter geht es mit den Erfolgen der Nachkommen von Vanisha (v. Lord Z a.d. Amrum I v. Fasolt) aus dem Holsteiner Stamm 8819= Oldenburger Stamm der Voga (Viktoria)=Hannoveraner Stamm der Vorsicht! Cor de Lord (v. Cor de la Bryere) läutete jetzt erst die Turniersaison 2018 ein, da seine Reiterin und Besitzerin sich auf ihr nun erfolgreich abgelegtes Abitur konzentrieren wollte. Am ersten Turnier dieses Wochenende war er in einem L und zwei M* Springen jeweils fehlerfrei und konnte sich im Springpferde M* an 3. Stelle platzieren.

Ihr 1. Sohn Carreidas (v. Clinton I) und ihr Halbbruder Cric Crac (v. Corrado I) konnten ihre Reiterin und Besitzerin zu deren erste L Platzierungen tragen.

 

 

 

 

  
08. Juli 2018:

Heute hat sich Caipirinha (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z) in Ingolstadt-Hagau für das Bundeschampionat der 5jährigen Springpferde in Warendorf qualifiziert. Im Kommentar der Richter wurde besonders sein enormer Abdruck am Sprung, sein herausragendes Springvermögen und seine Schnellkraft am Sprung gelobt. Es ist schon immer beeindruckend, wie der Hengst auch über ein M* abdrückt und in die Luft geht.

Von unseren Fohlen 2018 ist Cider Cup der Halbbruder zu Caipirinha und Lalaith ist seine Nichte!

 

 

 

 

  
05. Juli 2018:Das letzte Fohlen 2018 ist geboren. Lalaith (v. Manchester van't Paradijs a.d. Evaine v. Dollar de la Pierre). Die 4. Stutengeneration unseres Stamms 8819 wird sie bei uns bleiben. Lalaith ist mit langen Linien ausgestattet und einer genialen Galoppade. Galopp ist auch das tollste für sie, sie düst den ganzen Tag über die Koppel und ist gut gelaunt. Deshalb heißt sie auch Lalaith, ein Begriff der Elben aus Herr der Rínge und bedeutet Lachen. 

 

 

 

  
05. Juni 2018:

Endlich gibt es Videos von Mael Baloubet (v. Maloubet de Pleville a.d. Girlie Caycee v. Crunch). Vom Traben hält er leider nicht viel, er düst lieber mit seiner herausragenden Bergaufgaloppade und seiner tollen Mama los. Videos sind auf seiner Seite am Ende online.

 

Der Großvater Crunch hat ja gerade erst seinen ersten Großen Preis über 1,60m mit seinem Reiter Rolf-Göran Begngtsson/SWE gewonnen.

 

 

 

 

  
01. Juni 2018:Manchmal kommt es anders als man denkt: Unsere Chiara Noemi (v. Ramiro's Son II a.d. La Gomera v. Tin Rocco), Stamm 776, ist wieder bei uns zurück in der Zucht. Nach ihren beiden Fohlen Caycee und Carzotto sollte Chiara Noemi sich erst einmal im Sport beweisen. Wir hatten sie vertrauensvoll in die Hände einer jungen LK 2 Springreiterin gegeben. Leider hatte die junge Dame nach Beendigung ihrer Bereiterlehre eine Stelle in einem großen Springstall angenommen. Deshalb kam Chiara, parcours- und turnierfertig, nie aufs Turnier, da von berufswegen die Berittpferde vor gingen. Und die Reiterin konnte nicht selbst aufs Turnier fahren in Ermangelung eines Hänger- oder LKW-Führerscheins.  

 

 

 

  
26. Mai 2018:Und unser 2.Fohlen in diesem Jahr ist gesund gelandet. Cider Cup (v. Chapeau TN a.d. Vanisha v. Lord Z), Holsteiner Stamm 8819. Da kann man nur wow sagen, weil er so gelungen ist. Ein Hechtkopf und toll konstruiert. Aber bei einem Hengst mit Clearway und Quintero haben wir das auch erwartet. Und Vanisha liefert mit jedem Hengst tolle Fohlen. Cider Cup hat viel Ähnlichkeit zu seinem Halbbruder Caipirinha (v. Cash and Carry), eben nur in dunkelbraun. 

 

 

 

  
21. Mai 2018:

Caipirinha 97 (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z), Stamm 8819, ist heute seine erste Springpferde M* gegangen und konnte sich gleich an 3. Stelle platzieren. Er ist in Moos 3x gestartet und war 3x platziert. In Springpferde L war er 3. und 4. Wenn der Hengst einmal richtig Routine bekommt und sich nicht mehr so überspringt, kann er augenscheinlich alles springen.

Seine Mutter bekommt in ca 8 Tagen hoffentlich ein gesundes Fohlen v. Chapeau TN (v. Clearway-Quintero).

 

Und besonders freuen wir uns auch über Charmant 50 (v. Clarimo a.d. Madonna III v. Parco xx), Stamm 749. Seine beiden jungen Besitzerinnen haben sich mit ihm von E erfolgreich zu M* geritten und waren jetzt schon mehrfach in Springen M* platziert. Sowohl Pferd, als auch Reiterinnen waren absolute Springanfänger und haben sich toll hochgearbeitet.

Die Halbschwester von Charmant, Zarrin v. Quantum, hat vor einer Woche ein Stutfohlen v. Maloubet de Pleville bekommen. Maloubet's Lioness macht ihrem Züchter viel Freude und sieht ihrer Mutter sehr ähnlich.

 

 

 

 

 

  
13. Mai 2018:Gerade als Quibery in Hamburg am 5* Derbyturnier das Finale der Youngster-Tour gewonnen hat, haben wir Bilder von Joleene (v. Quibery a.d. Vanisha v. Lord Z) aus der Schweiz erhalten. Wir freuen uns, dass sich die bildschöne Lady so gut entwickelt hat. 

 

 

 

  
10. Mai 2018:Der junge Mann ist einfach ein Model. Man könnte ihn dauernd forografieren, wenn er mit seinem tollen Galopp über die Koppel flitzt. Charme und Ausdruck hat Mael Baloubet (v. Maloubet de Pleville a.d. Girlie Caycee v. Crunch) sowieso. 

 

 

 

  
26. April 2018:

Genau zum errechneten Termin wurde unser erstes Fohlen 2018 geboren. Mael Baloubet (v. Maloubet de Pleville a.d. Girlie Caycee v. Crunch) ist am späten Nachmittag zur Welt gekommen. Der erste Urenkel unserer Stammstute La Gomera aus dem Mutterstamm 776 ist bildschön, groß und langbeinig, dabei korrekt und galoppieren kann er auch. Deshalb haben wir ihn Mael Baloubet getauft, Mael ist bretonisch und heißt Prinz.

Mael steht zum Verkauf

 

 

 

 

  
10. März 2018:

Am letzten Samstag war im Haupt- und Landgestüt Schwaiganger Hengstvorführung, wo auch Caipirinha (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z) unter dem Gestütsbereiter Christoph Göbel gezeigt wurde. Sein ständiger Reiter Helmut Schönstetter befindet sich zur Zeit in Spanien auf der Sunshinetour, weshalb Caipirinha im Landgestüt zur TG Samen Gewinnung steht. Wir haben einige Hengste /Pferde gefilmt und Fotos gemacht.

hier-> HV Schwaiganger

 

 

 

 

  
05. März 2018:Da kann einem nur das Herz aufgehen. Cavallino (v. Clarimo a.d. Zoe Chantal v. Mighty Magic) beim Gelassenheitstraining mit seiner Besitzerin. Es ist so toll, wieviel Vertrauen Cavallino zu seiner Besitzerin hat. Die Bilder muss man gesehen haben, wir haben sie online auf einer extra Seite gestellt. hier ->  Gelassenheitstraining 

 

 

 

  
26. Februar 2018:Viel Spaß bei dem knackigen Frost haben die Pferde auf der großen Koppel. Besonders Girlie Caycee (v. Crunch a.d. Chiara Noemi v. Ramiro's Son II), ihr Babybauch von Maloubet de Pleville ist nicht mehr zu übersehen. 

 

 

 

  
19. Februar 2018:

Es ist immer wieder klasse, wenn wir von einem selbstgezogenem und verkauften Pferd Bilder bekommen. Familie Arnegger hat uns mit Bildern von Charmant 50 (v. Clarimo a.d. Madonna III v. Parco xx) versorgt mit dem Kommentar: "Charmant ist ein wunderbares Pferd, wir sind sehr stolz auf ihn. Er ist manchmal zwar sehr frech und hengstig, aber alle Arbeit zahlt sich bei ihm aus."

So soll es sein, dafür züchten wir!

 

 

 

 

  
13. Februar 2018:

Wir haben mal wieder unsere Impressionen ergänzt. Die Stuten genießen den Winter, wenn auch hier mit wenig Schnee, aber wenigstens trocken und ab und an mit Sonne.

Hier Impressionen

 

 

 

 

Und die Besitzerin von Cor de Lord (v. Cor de la Bryere a.d. Vanisha v. Lord Z), Antonia Vogt, hat uns ein tolles Portrait vom Kopf ihres Pferdes überlassen.

 

  

 

 

 

  
02. Februar 2018:

Folgende Fohlen erwarten wir dieses Jahr 2018:

Ende April: Girlie Caycee (v. Crunch a.d. Chiara Noemi v. Ramiro's Son II) von

Maloubet de Pleville (Baloubet du Rouet - Rox de la Touche - Nicht and Day xx)

Ende Mai: Vanisha ( v. Lord Z a.d. Amrum I v. Fasolt) von

Chapeau TN (Clearway - Quintero - Literat)

Anfang Juli: Evaine (v. Dollar dela Pierre a.d. Vanisha v. Lord Z) von

Manchester van't Paradijs (Elvis ter Putte-Kashmir van Schuttershof-Lys de Darmen)

 

 

 

 

  
26. Januar 2018:Bei der Hengstgala der süddeutschen Körung in München wurde auch Caipirinha (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z) von Helmut Schönstetter vorgestellt. Er hat sich sehr gut gezeigt und sich überhaupt nicht von der beeindruckenden Kulisse und übervollen Halle beindrucken lassen. Ein Video ist auf seiner Seite online. 

 

 

 

  
04. Januar 2018:

Zu Jahresbeginn kommt immer unser kurzer Rückblick auf die sportlichen Erfolge der von uns gezogenen Pferde.

  

Caipirinha 97 (v. Cash and Carry a.d. Vanisha v. Lord Z), geb.2018, Stamm 8819. Im Besitz des Haupt- und Landgestüts Schwaiganger wechselte er Mitte 2017 in den Stall von Max Kühner/AUT. Dort startete er mit Helmut Schönstetter sehr erfolgreich in Springpferde- prüfungen A* und A**. Bei 9 Starts konnte er 4x gewinnen und war je 1x an 2., 3. und 4. Stelle platziert. Wir sind auf den weiteren Werdegang dieses hoch vermögenden und vor- sichtigen Hengstes sehr gespannt.

Cor de Lord 2 (v. Cor de la Bryere a.d. Vanisha v. Lord Z), geb.2011, Stamm 8819. Er war wegen Ausbildung seiner Reiterin nur auf ganz wenigen Turnieren und konnte sich mehr- fach in Springpferde L platzieren. Auch seine ersten Starts in Spf und Spr M* waren erfolg- reich, wenn auch ohne Platzierung. Auf jeden Fall steht einem Einsatz über S sicherlich nichts im Weg, wenn er noch etwas mehr Parcours-Routine bekommen hat.

Cric Crac (v. Corrado I a.d. Amrum I v. Fasolt) und Carreidas (v. Clinton I a.d. Vanisha v. Lord Z), beide geb.2009, Stamm 8819, sind in Besitz der selben Amateurreiterin. Sie konnte sich mit ihnen mehrfach Springen A* und A** platzieren

 

Charmant 50 (v. Clarimo a.d. Madonna III v. Parco xx), geb.2008, Stamm 749. Er konnte sich mittlerweile mit seinen beiden jungen Besitzerinnen in Springen L fest etablieren und war mit den Geschwistern mehrfach Spr A*, A** und L platziert und in L auch siegreich.

Caitriona 2 (v. Lord Z a.d. Madonna III v. Parco xx), geb.2010, Stamm 749. Sie ist in der Schweiz nicht viele Turniere gegangen, da sie sich einen langwierigen Muskelfaserriss zuge- zogen hatte. Trotzdem konnte sie sich mehrfach in Springen 1,15m platzieren.

Gianni Amato (v. Graf Top a.d. Madonna III v. Parco xx), geb.2006, Stamm 749. Seine junge Besitzerin hat bisher mit mäßigem Erfolg versucht, ein Dressurpferd aus diesem ver- anlagtem Springpferd zu machen. Jetzt ist er bei einer jungen Springreiterin und bekommt 2018 endlich die Chance, sein Können im Parcours zu zeigen. Wir sind gespannt.

 

Chiara Noemi (v. Ramiro's Son II a.d. La Gomera v. Tin Rocco), geb.2010, Stamm 776. Sie kommt zu uns zurück in die Zucht. Leider hat das mit dem zur Verfügung stellen nicht so ge- klappt, wie wir uns es vorgestellt hatten. Parcoursfertig wurde sie nie aufs Turnier mitge- nommen, weil die junge Bereiterin vom Arbeitgeber aus keine Möglichkeit hatte, Prüfungen für junge Pferde zu reiten.

 

 

 

  

  

 

 

 

 

  
01. Januar 2018:

Und wieder ist ein Jahr vergangen! Wir wünschen allen Freunden, Züchtern, Kunden und Pferdebegeisterten ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr.

 

Happy New Year!

 

                                    

 

 

  

                                                                                                                                                                                                                            

^