Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Classika

C L A S S I K A

  

geb.: 23. April 1993,   † 14. März 2008

  

v. Classiker a.d. Dorina v. Dorian 

 

Oldenburg, Hauptstutbuch, Stm. 1,67m

  

Classika kommt aus dem erfolgreichen hannoverschen Mutterstamm der Nilita, 1191428, Pape aus Byhusen (Bremervörde), Stade, 1914. Ihre Züchterin Annegret Steffens-Wehage, Dornum, hat aus Mutter und Groß- mutter schon viele hocherfolgreiche Sportpferde gezüchtet. Classika war sowohl in Oldenburg, Oldenburg-Spring- pferdezucht, als auch in Hannover im Hauptstutbuch eingetragen. Zusätzlich war sie im Hannoveraner Spring- pferdezuchtprogramm. Am 14. März 2008 haben wir Classika einschläfern lassen müssen. An ihrer Sport- verletzung hatte sich eine sehr hartnäckige Athrose ge- bildet, die auf keine Therapie angesprochen hat und ein schmerzfreies Leben auf der Weide war nicht mehr möglich.

 

Abstammung: Der Vater Classiker v. Calypso II ist lei- der viel zu früh eingegangen. Er hat bei seiner HLP den Springindex gewonnen, sein Galopp war das Optimum. Selbst mit viel Gummi ausgestattet war er am Bundeschampionat Springen hocherfolgreich. Durch seine bestechenden Fohlenjahrgänge bekam er die 2. Hauptprämie in Oldenburg verliehen. Seine Kinder sind in der Dressur und im Springen in der höchsten Klasse vorne dabei. Calypso II war sowohl in Hannover, als auch in Holstein Stempelhengst. Obwohl selbst sehr wuchtig, hat er an seine Nachkommen immer seine eigene tolle Rittigkeit weitergegeben. Er ist in vielen Pedigrees von Leistungspferden höchster Qualität zu finden. Gerade in Hannover kommt er oft als Muttervater vor.

Der Rappe Dorian, Vater der Mutter von Classika, war selbst erfolgreich in internationalen S-Springen. Er hat, genau wie sein Vater Don Carlos, Springvermögen pur mitgegeben.

Über Agronom, der auf den Originaltrakehner Absatz zurückgeht, Wapiti v. Wiesenbaum xx und Marconi v. Marcio xx ist im fallenden Mutterstamm viel Edelblut alter hannoveraner Prägung vertreten.

 

Mehr Informationen zu Classiker und den weiteren Hengsten der Abstammung: ►►►►hier

 

Eigenleistung: Classika hat 3 jährig in Vechta die Stutenleistungsprüfung mit Höhepunkten im Springen abgelegt. Bereits 6 jährig war Classika international in S-Springen (1,45m) platziert. 7 jährig wurde sie dann von unserer langjährigen Reiterfreundin Tanja Lauer, einer lupenreinen Amateurin, gekauft, die mit ihr bis Springen der Klasse M* (1,30m) siegreich war. Classika hatte eine unheimlich tolle Einstellung im Parcours und wollte immer rüber und das Beste geben. Durch eine Verletzung konnten wir Classika zu uns in die Zucht nehmen.

 

Pedigree:

         

Classiker

       Stamm 18a2     

Holstein

  Calypso II

  Stamm 6582

 Cor de la Bryère
 Rantzau xx

 Foxlight xx

 Rancune xx

 Quenotte             

 Lurioso v. Furioso xx

 Vestale du Bois Margot

 Tabelle
 Heisssporn

 Heintze

 Franzi

 Hyazinthe

 Lorentin

 Priamos

 Monessa        

  Hauptstutbuch

 Nevado xx

 Heathersett xx

 Hugh Lupus xx

 Bride Elect xx

 Neara xx

 Nearco xx

 Daphne's Delight xx

 Gladiatorin

  Staatsprämie
 Waterman

 Water Serpent xx

 Ilda

 Alwine

 Cottage Son xx

 Uhrendorf

Dorina

Hauptstutbuch

Hannover

 Dorian

  Hannover

 Don Carlos Dominik

 Dömitz I

 Abendglück

 Fasanenmoor

 Farina

 Flottenmanöver

 Dohlengilde Domspatz

 Dömitz I

 Grafenhaus

 Friesenelfe

 Friesenkönig

 Morea

 Arkade        

  Hauptstutbuch

 Agronom

 Argus

 Abdullah

 Goldprobe

 Duellbuche

 Duellant

 Allerschlange

 Waltrude
 Wapiti

 Wiesenbaum xx

 Ahnenperle

 Mona 

 Marconi v. Marcio xx

 Empfehlung v. Eger

                                                                                                                                                                                                                             

 


Ihre Nachkommen:

   

 2006:       
Red Classic v. Renegade Z, bildschöner, korrekter Dunkelfuchshengst. OS verbandsprämiert und zugelassen zur Elitefohlen Auktion in Vechta. Red Classic ist an einen Hengstaufzüchter in Westfalen verkauft
 2007:

Cian Classic v. Cyrano de Bergerac, ein sportlicher brauner Hengst mit 3 sehr guten Grundgangarten. Cyrano de Bergerac war mit Franke Sloothaak international hoch erfolgreich, bevor er wegen eines Sehnenabrisses aus dem Sport veranschiedet wurde. Dies ist sein erster Jahrgang mit Hannoveraner Brand. Cian ist wegen einer Schlagverletzung im Fohlenalter nicht sporttauglich. Er ist in die Altmark verkauft

 
                                                                                                                                                                                    

 

 

                                                                                                                                    

                                                                                                                                                                                                                             

^