Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Chapeau TN

                                                                                                                                                                               

Vater von Cider Cup    

                                                                                           

geb.: 26.April 2012, Stm 1,68

Dunkelbrauner Holsteiner Hengst v. Clearway a.d. Vuttion VA v. Quintero - Literat - Cor de la Bryere, Deckstation Nijhof, Holland

Züchter: Manfred von Allwörden, Grönwohld


Chapeau TN wurde 4 jährig für BWP, KWPN und Holstein gekört. 2016 war er Reservesieger der Hengstleistungsprüfung in Holland mit Noten von 8, 8,5 und 9. Da überzeugte er nicht nur mit seinem Vermögen und Kraft, sondern auch mit seiner herausragenden Rittigkeit. Danach war er 4 jähriger Champion des Hengstwettbewerbs in Ermelo, dem Isah Cup. Hervorzuheben ist das besonders energische Abfußen am Sprung bei Chapeau, sein herausragendes Vermögen und seine tolle Einstellung. Mittlerweile ist er in Holland altergemäß 6 jährig bis 1,35m im Sport erfolgreich und überzeugt mit seinem Reiter Zoe Snels/NED mit tollen und kraftvollen Runden im Parcours. Chapeau ein bemerkenswertes Springtalent.

 

E führt mit Clearway als Vater und Quintero zwei Spitzenvererber, die selber international hocherfolgreich waren und sehr viele international 1,60m erfolgreiche Nachkommen im Sport haben. Weitere Infos zu den beiden Hengsten auf ihren Seiten.

 

Die Mutter von Chapeau, Vuitton VA, steht mittlerweile in Belgien in der Zucht. Ihr in Sachsen gekörter Halbbruder Cassons v. Cassini II und ihre Halbschwester Wyoming Lady v. Ephebe for Ever sind bis S* (1,40m) erfolgreich.

Die Großmutter Malva II ist außerdem Großmutter des KWPN gekörten Hengstes Charisma v. Stakkato, der mit Marco Houtzager/NED international bis 1,45m erfolgreich ist.

Die Urgroßmutter Wienerin II v. Cor de la Bryere ist auch Mutter vom gekörten und später kastrierten L'Eperon v. Lord, der mit Carsten-Otto Nagel mehrfach 5* Nationenpreise und Große Preise über 1,60m gewonnen hat. 1999 wurden beide Deutscher Meister der Springreiter.

Die Vollschwester von Wienerin II, Vision, ist Mutter der gekörten Hengste Baldini I und II v. Bachus, Lesotho v. Landgraf I und Carano v. Capitol I, die ebenfalls alle 4 international im Springsport erfolgreich waren.

 

 

Der Holsteiner Mutterstamm 1463 von Chapeau TN ist ein sehr erfolgreicher Stamm mit vielen gekörten Hengsten und sporterfolgreichen Pferden. Zu erwähnen ist hier noch Quality Time v. Quantum, 1,60m erfolgreich mit Jeroen Dubbeldam/NED, ebenso der in Holland gekörte und erfolgreiche Goodwill v. Landgraf I.

 

 

2018, @Stal Brouwer

 

    2018, @Nijhof
     

 

2016, @Nijhof   2016, @Nijhof
     
   
2016 HV Nijhof, @Iris Wenzel   2016 HV Nijhof, @Iris Wenzel

                                                                                                                                                                                                                                                                                               

 


 

2018 Turnier Hellendorn, 1,30m

 

 


 

Pedigree von Chapeau TN:

Vollblutanteil 9 Generationen zurück: 46,29%

Clearway          

Holst 1993

Stamm 1916

Capitol I,   Holst 1975

Stamm 173

Capitano,   Holst 1968

Stamm 104a

Corporal,   Holst 1963

Cottage Son xx,   1944
Gimara
,  
Holst 1948

Retina,   Holst 1963

Ramzes x,   AA 1937

Dolli,   Holst 1945

Folia,   Holst 1969
Maximus,   Holst 1963

Manometer xx,   1953

Stoer  Holst 1958

Vase,   Holst 1961

Ramzes x,   AA 1937

Rappel,   Holst 1938

Wodka II,  Staatsprämie

Holst 1984

Lord,   Holst 1967

Stamm 1298

Ladykiller xx,   1961

Sailing Light xx,   1949

Lone Beech xx,   1944

Viola,   Holst 1961

Cottage Son xx,   1944

Ricarda  Holst 1957

Gerona II,   Holst 1970

Ramiro,   Holst 1965

Raimond  Holst 1968

Valine,   Holst 1961

Corinna,   Holst 1966

Albrant,   Holst 1962

Nizza,   Holst 1954

Vuttion VA                

Bezirksprämie, Holst 2005               

Quintero,   Holst 1998

Stamm 569

Quantum,   Holst 1994

Stamm 18ab1

Quidam de Revel,   SF 1982

Jalisco B,   SF 1975
Dirka
  SF 1969

Ulla V,   Holst 1982

Cor de la Bryere,   SF 1968

Ella, Holst 1968

Ibara,   Staatsprämie

Holst 1994

Chamonix,   Holst 1982

Caletto II, Holst 1978

Darau I,   Holst 1967

S-Copacabana,   Holst 1980

Calando I,   Holst 1974

Faszination,   Holst 1974

Malva II,   Verbandsprämie

Holst 1978

Literat,   Holst 1982

Stamm 504

Lord,   Holst 1967

Ladykiller xx,   1961

Viola,   Holst 1961

Flandia,   Holst 1969    

Farnese,   Holst 1960

Alda,   Holst 1967

Wienerin II,   Holst 1984
Cor de la Bryere,  SF 1968

Rantzau xx,  1946

Quenotte B,   SF 1960

Mainz,   Holst 1975

Fasolt  Holst 1969

Sitta,   Holst 1958

  

Bemerkenswerte Inzuchten in den ersten 12 Generationen:

 

^