Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Heraldik xx


Urgroßvater von Zoe-Chantal, Amrita Rao und Maddox

 

geb.: 1982, gest.: 2005, Stm 1,69m

schwarzbrauner Vollblüter v. Caramel xx a.d. Heraldika xx v. Cale xx - Marcel xx

Züchter: Soup Sala, Slowakei

                                                                                                                                                                                 
Heraldik xx war etwas knapp im Rahmen und hatte eine tolle Schulter und Halsung. Selbst war er hocherfolgreich in S Springen und hat vor seiner Karriere als Deckhengst 7 S Springen gewonnen. 4 Siege davon im internationalen Sport, er war im FEI-Weltcup platziert, trat als Nationenpreispferd für die Slowakei an und war drei Jahre hintereinander erfolgreichstes Pferd in der Slowakei.

Eine Rennbahn hat er aber nie gesehen. Als 2jähriger zog sich Heraldik xx eine leichte Verletzung zu, was ihm das Training und den Einsatz bei Rennen ersparte. Heraldik xx ging an einen Reitstall und bekam eine sehr gute Dressur- und Springausbildung. Thomas Casper vom Birkhof ritt den Hengst später regelmäßig, schätzte seine feine und rittige Art und seine leistungsorientierte Einstellung.

Heraldik xx war Mitte der 90er Jahre im Besitz des Springreiters Peter Nagel und des Züchters und Hengsthalters Georg Clausen und eines Tages stand der unbekannte Hengst zum Verkauf. Birkhof-Gründer Alfred Casper hatte auf der Suche nach einem passenden Vollbluthengst schon viele tausend Kilometer zurückgelegt, ohne fündig geworden zu sein. Er nahm 1995 Heraldik xx in einem Stall in der Nähe von Dortmund in Augenschein und war begeistert. Sein Eindruck auf den Hengsthalter aus Baden-Württemberg muss durchschlagend gewesen sein. Thomas Casper erinnert sich heute an den Anruf seines Vaters und dass er total euphorisch war, er sagte nur, ich hab ihn gefunden. Der Kauf ging dann ganz schnell über die Bühne.

Im April 2005 fiel Heraldik xx im Gestüt Birkhof mit 23 Jahre als er nach dem Absamen vom Phantom stieg, tot um, vermutlich mit Herzver- sagen. Die Gestüts-Tierärztin war sofort zur Stelle, konnte aber nicht mehr helfen.

Heraldik xx war von allen Warmblutverbänden anerkannt, einschließlich Holstein, Hannover und Trakehner, und hat auch in fast allen Verbänden gekörte Hengste.

 

Seine erfolgreichsten Nachkommen im internationalen Sport sind u.a.:

Springen:

Herald-Markus Beerbaum, Pilar de Cordon/ESP und Eric Lamaze/CAN im Springen, gekört

Hoyo de Monterey (Heraldicus)-Esben Stein/NOR im Springen, gekört

Herzblatt 25-Cassandra Orschel

Highspirit 4-Dirk Ahlmann und Eva Deimel

Tigris 21-Linn Zakarisson/SWE

 

Dressur:

H-Ekwador-Katarzyna Milczarek/POL, Teilnehmer Olympiade London 2012 und Weltmeisterschaft Kentucky 2010

Birkhof's Haakon-Falk Stankus, Grand Prix, Special und Kür Sieger

Hennessy 50-Ines Knoll, 10 M und 12 S Dressuren im Junioren und Junge Reiter Bereich gewonnen

FBW Hidalgo-Gema Martin Alcaide/ESP

 

Vielseitigkeit:

Ballymakenny-Johanna und Robert Sirch, CIC***, CCI***, CCI**

Butts Abraxxas-Ingrid Klimke, 2008 in Hongkong Mannschaftsolympiasieger, 2011 Mannschaftseuropameister in Luhmühlen, 2012 Mann- schaftsolympiasieger in London

Tabasco TSF-Ingrid Klimke, CCI*** gewonnen, deutsche Meisterschaft 2012 Silbermedaille

TSF Karascada-Kai-STeffen Meier, CCI****, platzierter Teilnehmer Europameisterschaft 2011 Luhmühlen

Butts Leon-Andreas Dibowski, CCI**** gewonnen, Mannschaftsfünfter Weltmeisterschaft Kentucky 2010

Butts Avedon-Andreas Dibowski, CCI**** erfolgreich

Halunke FRW-Michael Jung, CCI*** gewonnen, Mannschafts- und Einzeleuropameister Vieseitigkeit 2013 in Malmö

Hamlett-Julia Meestern, CCI***

 

Stand WBFSH Ranking Liste von Heraldik xx:

2008: 2. Platz WBFSH Rankingliste der weltbesten Vielseitigkeitspferdevererber

2009: 1. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber

2010: 1. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber und 28. Platz Dressurpferdevererber

2011: 1. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber und 37. Platz Dressurpferdevererber

2012: 1. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber und 44. Platz Dressurpferdevererber

2013: 1. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber und 62. Platz Dressurpferdevererber

2014: 2. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber

2015: 3. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber

2016: 2. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber

2017: 5. Platz WBFSH Rankingliste Vielseitigkeitspferdevererber

 

 

Heraldik xx ist ebenfalls auf der Mutterseite sehr gefragt, wie z.B. bei dem gekörten Weltmeister der 7jährigen Vielseitgkeitspferde 2010, Mighty Magic oder DSP Araldik, gekörter Vizebundeschampion der 5jährigen Springpferde.

 

 

 

Im australischen Horsemagazin ist ein schöner Artikel über Heraldik xx: hier

 

Vollblutfamilie 12

 

 

 

Heraldik Heraldik Heraldik
@sporthorse-data.com   @sporthorse-data.com @sporthorse-data.com

                                                                                                                                                                                                                             

 


 

Pedigree von Heraldik xx:

  

Caramel xx,   1970

Wiesenklee xx,   1961 

Chief xx,   1953
Nearco xx,   1935

Pharos xx,   1920
Nogara xx,   1928

Nikellora xx,   1942

Vatellor xx,   1933
Niki xx,   1934

Wiesenblüte xx,   1956   
Neckar xx,   1948

Ticino xx,   1939

Nixe xx,   1941

Windstille xx,   1949

Avanti xx,   1926

Waldrun xx,   1943

Cranora xx,   1955

Cranach xx,   1938

Coronach xx,   1923

Hurry On xx,   1913

Wet Kiss xx,   1913

Reine Isaure xx,   1931     

Blandford xx,  1919

Oriane xx,   1920

Oreade xx,   1944

Goya II xx,   1934

Tourbillon xx,   1928

Zariba xx,   1919

Allegrice xx,   1939

Thor xx,   1930

Adargatis xx,   1931

Heraldika xx,   1971

Cale xx,   1963

Tanerko xx,   1953

Tantieme xx,   1947

Deux Pour Cent xx,   1941
Terka xx,   1942

La Divine xx,   1943

Fair Copy xx,   1934

La Diva xx,   1937

Caleche xx,   1958

Nimbus xx,   1946

Nearco xx  1935
Kong xx,   1933

La Troika xx,   1950

Tourbillon xx,   1928

Fast Lady xx,   1941

Helga xx,  1966

Marcel xx,   1948

Cyclonic xx,   1925

Hurry On xx,   1913

Volcanic xx,   1918

Metagramma xx,   1938

Granit II xx,   1930

Miss Anit xx,   1921

Heja xx (Meja),   1956
Detvan xx,   1949

Gradivo xx  1939

Diva xx,   1941

Heda xx,   1945

Etalon Or xx,   1936

Heimwehr xx,   1928

  

Bemerkenswerte Inzuchten in den ersten 12 Generationen sind u.a.:

160x Galopin xx

138x Stockwell xx

108x Newminster xx

104x St. Simon xx

102x Hermit xx

68x Lord Clifden xx

67x Bend Or xx

54x Hampton xx

53x Sterling xx

50x Isonomy xx

15x Cyllene xx

7x Rabelais xx

6x Chaucer xx

4x Phalaris xx

3x Hurry On xx

3x Tourbillon xx

3x Pharos xx

3x Blandford xx

2x Nearco xx

 


(Zum Öffnen von Bildern auf die unterstrichenen Namen klicken)

zurück

 

^