Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Asti Spumante

 

Anpaarung mit Vanisha für 2015 (resorbiert)

 

geb.: 1995, Stm 1,74m, Haupt- und Landgestüt Schwaiganger und Landgestüt Celle

Brauner Oldenburger Hengst v. Argentinus a.d. St.Pr. und El.St. Edelbild v. Landfrieden - Welt As - Zeus

Züchter: Ingrid Nienaber, Garrel

                                                                                                                                                                   

Asti Spumante wurde 1997 mit 2,5 Jahren auf der Oldenburger Körung in Vechta als Prämienhengst gekört und vom Landstallmeister Dr. Eberhard Senckenberg vom Haupt- und Landgestüts Schwaiganger in Bayern gekauft. Der Hengst wurde von Anfang an in Beritt zu Thomas Mühlbauer gegeben, der den Hengst von Springpferdeprüfungen an zum internationalen Topp-Springpferd aufbaute. Höhepunkt der gemeinsamen internationalen Karriere waren 2009 die Europameisterschaft der Springreiter in Windsor/GBR, wo das Paar mit der Mannschaft die Bronzemedaille gewann und in der Einzelwertung 5. wurde. Die eigene Lebensgewinnsume beträgt 454.240,00 €.

 

Hier ein Auszug aus den wichtigsten eigenen internationalen Erfolgen:

2011: 3.Platz CSIO***** La Baule/FRA Nationenpreis

2011: 1.Platz CSIO**** Lummen/NL Nationenpreis

2010: 6.Platz CSI***** Stuttgart Weltcupqualifikation

2010: 3.Platz CSI*** Donaueschingen Großer Preis

2009: 9.Platz CSI***** Stuttgart German Masters

2009: 4.Platz CSI**** Salzburg/AUT Großer Preis

2009: 5.Platz Europameisterschaften Einzel in Windsor/GBR

2009: 3.Platz Europameisterschaft Mannschaft in Windsor/GBR

2009: 3.Platz CHIO***** Aachen Preis von Nordrhein-Westfalen

2009: 5.Platz CSIO***** Rom/ITA Nationenpreis

2009: 8.Platz CSI*** München Großer Preis

2009: 3.Platz CSIO***** La Baule/FRA Nationenpreis

2009: Deutscher Vizemeister Springen in Balve

2008: 5.Platz CSI**** Salzburg/AUT Großer Preis

2008: 2.Platz CSIO***** Calgary/CAN Nationenpreis

2008: 3.Platz CSI***** San Patrigano/ITA Großer Preis

2008: 2.Platz CSIO***** Madrid/ESP Nationenpreis

2008: 1.Platz CSI*** München Großer Preis

2007: 1.Platz CSIO***** Barcelona/ESP Nationenpreis

2007: 9.Platz CSIO***** Barcelon/ESP Großer Preis

2007: 1.Platz CSIO***** Dublin/IRL Nationenpreis

2007: 11.Platz CHIO***** Aachen Preis von Europa

2007: 17.Platz CHIO***** Aachen Großer Preis

2007: 7.Platz CSIO***** Rom/ITA Großer Preis

2007: 5.Platz CSIO**** Linz/AUT Nationenpreis

2007: 1.Platz CSI*** Lamprechtshausen/AUT Großer Preis

2006: 6.Platz CSI**** Bremen Großer Preis

2005: 2.Platz Gesamtwertung Riders Tour

2005: 2.Platz CSIO***** Dublin/IRL Nationenpreis

2005: 9.Platz CSIO***** Dublin/IRL Großer Preis

2005: 1.Platz CSIO*** Hickstead/GBR Nationenpreis

2005: 8.Platz CSI*** Leipzig Weltcupqualifikation

2004: 1.Platz CSI*** München Großer Preis

2004: 7.Platz Gesamtwertung Riders Tour

2004: 5.Platz CSI*** Donaueschingen Großer Preis

2003: 1.Platz CSIO*** Podebrady/CZE Nationenpreis

2003: 3.Platz CSI**** Bratislava/SLO Großer Preis

2003: 5.Platz CSI*** Budapest/HUN Großer Preis

 

 

Der Vater Argentinus v. Argentan I war selbst M und S Springen erfolgreich und ein herausragender Vererber von herausragenden Spring- und Dressurpferden. Arko III-Nick Skelton/GBR, Banda de Hus-Kevin Staut/FRA, Anka-Markus Ehning, All Star-Denis Lynch/IRL, Aleppo S und Amaretto-Isabell Werth und Albano-Heike Keller sprechen eine eigene internationale Sprache. Argentinus' Vater Argentan I war ein ebenso großartiger Vererber.

 

Die Mutter Edelbild v. Landfrieden ist auch Mutter von Evita v. Cordial Medoc, S* Dressur siegreich, der Vollbruder zu Edelbild ist der gekörte Hengst Lapis Lazuli. Außerdem ist Edelbild Großmutter des Grand Prix de Dressage siegreichen Quincy 52 v. Quattro.

Landfrieden v. Landgraf I war Privatbeschäler in Oldenburg. Er hat eltliche S Springen erfolgreiche Pferde gebracht, u.a. auch den international erfolgreichen und gekörten Hengst Lanthanid-Tina Lund/DEN und die Stute Loro Piano Las Vegas-Gianni Govoni/ITA.

Der nachfolgende Welt As v. Weltmeister hat sowohl Dressur- als auch Springpferde auf internationalem Level gebracht. Hervor sticht hier der Olympiasieger Dressur Olympic Bonfire-Anky van Grunsven/NL.

Der dahinter kommende Zeus war einer der großen internationalen Springpferdevererber, viele seiner Nachkommen haben international Aufsehen erregt, wie Midnight Madness-Michael Whitaker/GBR, Hausers Zypria H-Dirk Hauser, Zandor Z-Jos Lansink/BEL, Zeno 5-Christian Ahlmann, Zirkana-Lars Nieberg und Zodiac 4-Holger Hetzel.

 

Die wenigen Nachkommen von Asti Spumante sind nicht nur im Springen international hocherfolgreich, sondern auch in der Dressur und in der Vielseitigkeit. 1999 ist der erste Jahrgang von Asti Spumante geboren, in 15 Jahren Deckeinsatz hat er nur 170 eingetragene Turnierpferde, von denen aber 21 S erfolgreich sind. Die wenigen Nachkommen liegen darin begründet, dass der Hengst während seiner erfolgreichen Sportkarriere nur per TG für den Deckeinsatz zur Verfügung stand und die bayerischen Züchter ihn deshalb wenig genutzt haben. 2013 und 2014 stand Asti Spumante im Landgestüt Celle den hannoveraner Züchtern direkt mit Frischsamen zur Verfügung. Er konnte in Hannover mit sehr guten Fohlen überzeugen und erfüllt bestimmt die Hoffnung in Hannover die Abglanz-Linie erhalten zu können. Für die Decksaison 2015 ist er nach Frankreich an das Béligneux Le Haras verpachtet. Die Franzosen wissen, was gut ist.

 

Die erfolgreichsten Nachkommen von Asti Spumante sind u.a.:

Almero-Natale-Chiaudani/ITA, international S Springen

Asti Cinzano 8-Maximilian Schmid, international S Springen

Acajou 51-Kristian Kniha und Max Kühner, international S Springen

Arrivederci 7-Thomas Mühlbauer und Lawrence Green, international S Springen

Ratina 193-Maximilian Ziegler und Isabel Roman-Karajan/AUT, international S Springen

Airport 48-Thomas Mühlbauer, international S Springen

Asti Frizzante-Philipp Kauer, S* Springen siegreich

Windrose 142-Sophie Grieger, Platzierungen bis int. CIC***

Amazing Me-Johanna Penninger, S Dressur siegreich, S** platziert

 

 

Stand WBFSH Ranking Liste für Asti Spumante:

2004: 352. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2005: 141. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2006: 186. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2007: 76. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2008: 87. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2009: 107. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2010: 322. Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2011: 786: Platz WBFSH Ranking Liste der weltbesten Springpferde

 

 

Im australischen Horsemagazin ein schöner Artikel über Asti Spumante: hier

 

Auch als Muttervater kann Asti Spumante überzeugen, wie z.B. bei Kid Rock-Thomas Mühlbauer.

In Bayern wurden bisher folgende Söhne gekört: Acajou 51, mit Max Kühner international S*** Springen erfolgreich, Arrivederci 7, mit Lawrence Green u.a. 3. im Großen Preis*** von München, Artemis 54, Asti Frizzante, S* Springen siegreich und Asti Cinzano 8, mit Maximilian Schmid international S*** erfolgreich. Diese Hengste stammen aus den ersten Jahrgängen von Asti Spumante, weil er da noch mehr gedeckt hat.

 

 

Asti Spumante Asti Spumante
@www.sporthorse-data.com @www.sporthorse-data.com

                                                                                                                                                                                                                            

 

Asti Spumante 2009 bei der Europameisterschaft in Windsor/GB

 

 


 

Pedigree von Asti Spumante:

Vollblutanteil 9 Generationen zurück: 29,49%

Argentinus

Hann 1980

Argentan I,   Hann 1967

Absatz  Hann 1960
Abglanz,   Trak 1942

Termit,  Trak 1933
Abendluft
  Trak 1933

Landmoor,   Hann 1947

Landeck,   Trak 1943

Schlinka,   Trak 1941

Worms  Hann 1960

Staatsprämie

Wohlan,   Hann 1955

Frustra II,   Hann 1943

Friesenamsel,   Hann 1950

Landschaft,   Hann 1950

Lateran,   Trak 1943

Fuchslicht,   Hann 1945

Dorle,   Hann 1965

Stattsprämie

Duden II,   Hann 1960
Duellant,  Hann 1943

Dolman  Hann 1933

Forstweihe,   Hann 1937

Löwenart,   Hann 1954

Der Löwe xx,   1944

Allgabi,   Hann 1943

Winterrose,   Hann 1958
Wirbel II  Hann 1953

Firnis,   Hann 1946

Abendlerche,   Hann 1947

Freiheitsglück  Hann 1944

Freiburg,   Hann 1933

Dorfstrasse  Hann 1934

Edelbild            

Hann 1991

Staatsprämie

Landfrieden,  Holst 1984

Stamm 3317

Landgraf I,   Holst 1966    

Stamm 275

Ladykiller xx  1961

Sailing Light xx,   1949

Lone Beech xx,   1939

Warthburg,   Holst 1962

Aldato,   Holst 1958

Schneenelke,   Holst 1958

Radona,  Holst 1979

Calypso I,   Holst 1973

Cor de la Bryère,   AN 1968

Tabelle,   Holst 1959

Mireille,   Holst 1975         

Ritter,   Holst 1969

Gama,   Holst 1970

Edelwelt,   Old 1984

Elitestute

Welt As,   Old 1977

Weltmeister,   Hann 1973

Wedekind,   Hann 1966

Domdora,   Hann 1968
Elfene,   Old 1970

Furioso II,   AN 1965

Elfenbraut IV,   Old 1965

Edelzyra,   Old 1978   
Zeus,   AN 1972

Arlequin x,   AA 1963

Urielle,   SF 1964

Edelgerda,   Old 1965

Chronist,   Old 1955

Edelfrau II,   Old 1958

  

Bemerkenswerte Inzuchten in den ersten 12 Generationen:

45x St. Simon xx

40x King (Hann)

34x Alnok (Hann)

19x Flingarth (Hann)

17x Fling (Hann)

13x Alderman I (Hann)

3x Dolman (Hann)

2x Futurist (Hann)

 

 

(zum Öffnen auf die unterstrichenen Namen klicken)

 

zurück

 

 

^