Sportpferdezucht Haygis
Springpferde - was sonst!
Darco

 

Großvater von Que Dana und Urgroßvater von Dublin Kiss   

                                                                                                                                                                                                                      

geb.: 12. Juni 1980, †19. Juni 2006, 1,66m Stm, Stal Philipaerts, Belgien

Belgischer dunkelbrauner Hengst, BWP, v. Lugano van la Roche a.d. Ohoucha v. Codex - Faust

Züchter: Martinus Paesen, Peer, Belgien

 

Auf seiner Webseite hat Ludo Philippaerts zu Darco geschrieben: 

 

"I grew up with Darco. He will be part of me my whole life.”

 

 

1988 begann die Erfolgsgeschichte des Traumduos Philippaerts-Darco. Darco, der legendäre Hengst aus den Ställen von Tinus Paesen in Peer, gab Ludos Karriere massiven Schwung. "Ich fühle mich großartig mit Darco", erklärte Ludo den Zeitungen. Und das war aus den Ergebnissen klar ersichtlich. Ob Große Preise, Weltcup-Springen, Europa-, Weltmeisterschaften oder Olympische Spiele, Darco war überall erfolgreich, und das über Jahre. 1993 wurde Darco aus dem Sport verabschiedet. Langsam merkte man ihm Alter und Sporteinsatz an. Beim Jumping Mechelen 1993 traten Ludo und Darco zum letzten Mal zusammen an.

 

Nach der Sportkarriere zog Darco zurück zu seinem Züchter in Ställe Stoeterij Lindehof von Tinus Paesen. Dies war weniger ein Ende als ein Neuanfang Die Vererbung von Darco war herausragend! Viele seiner Nachkommen waren und sind im internationalen Sport extrem erfolgreich. Darco hat eine vererbungsstarke Hengstlinie begründet. Darco hat die hannoveranische Hengstlinie der Vollblüters Der Löwe xx über dessen Sohn Lugano I bis heute am Leben erhalten. Und das obwohl Darco weder schön, noch besonders edel war, sondern ein schweres Pferd. Darco starb 2006.

 


Es war unmöglich, über Ludo zu sprechen, ohne Darco zu erwähnen, und umgekehrt. Später in seiner Karriere erzielte Ludo weitere Erfolge mit den Söhnen des Champions Darco. Was für eine Linie!

 

Der Hengst braucht offenbar Blut von der Stutenseite. Seine Nachkommen sind sehr sehr unterschiedlich, und wenig einheitlich. Aber einer haben sie alle: Vermögen ohne Ende, viel Vorsicht und Übersicht am Sprung, Technik und Abdruck. Dazu unheimlich Kraft im Rücken. Eben genau das, was der Hengst selbst auch hatte. Typvolle Pferde hat er selten gemacht und sein herber Charme schlägt auch oft in späteren Generationen wieder durch. In Bezug auf Exterieur und Schönheit schneiden seine Nachkommen nicht besonders positiv ab, aber eben in der Vererbung als internationaler Springpferdevererber.

Herausragende eigene Erfolge sind u.a.:

1988: 1. World Cup London/GBR

1988: 3. Großer Preis Rotterdamm/NED

1988: 5. World Cup Brüssel/BEL

1989: 1. World Cup Den Bosch/NED

1989: 1. Großer Preis Kapellen/BEL

1989: 1. Großer Preis Gesves/BEL

1989: 4. World Cup Antwerpen/BEL

1989: 4. Großer Preis Lanaken/BEL

1989: 5. World Cup Paris/FRA

1989: 5. World Cup Brüssel/BEL

1989: 13. World Cup Finale Tampa/USA

1989: 15. Europameisterschaft Springreiter Einzel Rotterdam/NED

1990: 1. Großer Preis Lommel/BEL

1990: 1. Großer Preis Calgary/CAN

1990: 3. World Cup Göteborg/SWE

1990: 4. Großer Preis Aken/Germany

1990: 6. Weltmeisterschaft Springreiter Einzel Stockholm/SWE

1990: 7. World Cup Den Bosch/NED

1990: 8. World Cup Antwerpen/BEL

1990: 9. World Cup Amsterdam/NED

1990: 11. World Cup Finale Dortmund

1991: 3. World Cup Antwerpen/BEL

1991: 6. Großer Preis Göteborg/SWE

1991: 6. Großer Preis Kapellen/BEL

1991: 19. Europameisterschaft Springreiter Einzel La Baule/FRA

1992: 3. World Cup Göteborg/SWE

1992: 5. World Cup Paris/FRA

1992: 5. Großer Preis La Baule/FRA

1992: 7. Großer Preis Göteborg/SWE

1992: 7. Olympische Spiele Springreiter Einzel Barcelona/ESP

1992: 7. World Cup Mechelen/BEL

1992: 8. Großer Preis Paris/FRA

1992: 9. World Cup Den Bosch/NED

1992: 10. Großer Preis Berlin

1993: 3. Großer Preis Rotterdam/NED

1993: 5. World Cup Finale Paris/FRA

1993: 8. Großer Preis Hickstead/GBR

1993: 10. Großer Preis Kapellen/BEL

1993: 19. Europameisterschaft Springreiter Einzel Gijon/ESP

 

 

Herausragende internationale Nachkommen sind u.a.:

 

 

  

Stand WBFSH Ranking Liste von Darco:

1998: 77. Platz Ranking Liste der weltbesten Springpferde

2012: 3. Platz Ranking Liste der weltbesten Springpferdevererber

2021: 58. Platz Ranking Liste der weltbesten Springpferdevererber

 


   


 @www.jurvrieling.nl

 

 

 

 

@www.PrimaEquestrian.com

 

@www.PrimaEquestrian.com    
     

 

 

 

@www.PrimaEquestrian.com

 

@www.PrimaEquestrian.com

 

 

 

 

 


Pedigree von Darco:

Vollblutanteil 9 Generationen zurück: 29,10%

Lugano van la Roche

Hann 1963

Lugano I

Hann 1954


Der Löwe xx

1944

Wahnfried xx,   1933

Flamboyant xx,   1918
Winnica xx,  
1918

Lehnsherrin xx,  1931

Herold xx,   1917

Lapis Electric xx,  1920

Altwunder

Hann 1950

Albaner,  Hann 1941

Allweiser III,   Hann 1931

Feine  Hann 1930

Friesentreue,   Hann 1944

Friesenköng,   Hann 1938

Dobe,   Hann 1939

Adlerflut

Hann 1952

Ableger I

Hann 1942

Abendsport, Hann1935

Alkoven I,   Hann 1917

Stiefmutter,   Hann 1931

Abecora.  Hann 1938

Almjäger I,   Hann 1938

Förmliche  Hann 1933

Dichterspiel

Hann 1944

Dwinger,   Hann 1938

Detektiv,   Hann 1922

Flintje,   Hann 1929

Alina,   Hann 1927

Ali II,   Hann 1918

Naratina,   Hann 1912

Ocoucha                

BWP 1968

Codex,   Holst 1962

Holst.Stamm 1228


Cottage Son xx

1944

Young Lover xx,   1930               

Son-In-Law xx,   1911
Tryst xx,  1921

Wait Not xx,   1925

Cottage xx,   1918

Wait xx,   1915

Ettal,   Holst 1946

Lothario,   Holst 1940

Lotos,   Holst 1940
Karosse,   Holst 1933

Nilse,   Holst 1940

Mahdi II,   Holst 1935

Hedda,   Holst 1935

Latoucha                            

BWP 1965   

Faust,   Sgldt 1959

Tamboer,   Sgldt 1954

Oregon,   Sgldt 1959

Heidebloem,   Sgldt 1943

Utrine,   Sgldt 1955

L'Invasion,  SF 1944

Katrine Elisabeth, Sgldt 1946

Atoucha,   BWP 1959                         

Ulex,   Sgldt 1955

Odin van Wittenstein, Sgldt 1942

Pastorale,   Sgldt 1942

Kartoucha,   Sgldt 1945

Graf van Wittenstein, Sgldt 1942

Fidora,   Sgldt 1941

  

 

 

zurück

 

^